Allgemeine Vermietbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma QuadTourTrier

§ 1 Allgemeines/Geltungsbereich

Die Firma QuadTourTrier vermietet Quads zu der im Mietvertrag vereinbarten Dauer. Ferner werden durch die Firma QuadTourTrier geführte Quadtouren durchgeführt durch einen geschuldeten Tourguide.

Dafür gelten die nachfolgenden allgemeinen Mietbedingungen der Firma QuadTourTrier. Diese Mietbedingungen sind Bestandteil aller Mietverträge der Firma QuadTourTrier. Entgegenstehende Bedingungen haben keine Geltung und werden nicht anerkannt. Abweichende Vereinbarungen sind nur dann verbindlich, wenn diese von der Firma QuadTourTrier schriftlich bestätigt werden.

§ 2 Mietpreis/Zahlung/Kaution/Preisänderung

Der Mietpreis richtet sich nach der entsprechenden Vereinbarung im Mietvertrag oder der Preisliste des Vermieters, Firma QuadTourTrier und ist vor Beginn der Tour fällig. Eine Änderung der vereinbarten Preise ( Preiserhöhung bis zu 10% ) bei unvorhersehbaren und nachgewiesenen Gründen ist zulässig. ( beispielsweise Gesetzesänderungen, Erhöhung der Versicherungsprämie oder des Benzinpreises )

Nach Erteilung einer schriftlichen oder elektronischen (E-Mail) Terminbestätigung durch den Vermieter, ist der Mieter verpflichtet, eine Mindestanzahlung von 50 % des Erlebnispreises zu leisten. Der Gesamtbetrag ist spätestens vor Übernahme des Fahrzeuges an den Vermieter zu zahlen.

a) unbegleitete Miete

Bei Übergabe muss eine Kaution i.H.v. 500,00 EUR hinterlegt werden. Die Kaution wird im Mietvertrag zusammen mit dem Zustand des Fahrzeugs bestätigt. Wird das Fahrzeug unbeschädigt, sauber und voll betankt ( Tankquittung muss vorgelegt werden, Betankung E5 ) zurückgegeben, wird die Kaution komplett zurückerstattet.

Wird das Quad nicht in dem gleichen gesäuberten Zustand wie bei Auslieferung zurückgegeben, berechnet der Vermieter dem Mieter eine Reinigungspauschale von 5 Euro bei Selbstreinigung. Sollte das Quad mehr als normale Verschmutzungen aufweisen und die Reinigung mit einem höheren Aufwand verbunden sein, dann berechnen wir eine Reinigungspauschale von 10 Euro pro Quad.

Eine Reinigungspauschale von 20 Euro ist fällig bei Reinigung durch einen Mitarbeiter der Firma.

b) begleitete Miete

Ist Vertragsgegenstand eine begleitete Quadtour, wird pro Quad eine Hinterlegung von 250,00 EUR Kaution erhoben. Wird das Fahrzeug unbeschädigt zurückgegeben, dann wird die Kaution in vollem Umfang erstattet. Sollte ein Schaden entstanden sein, behält der Vermieter die Kaution bis zur abschließenden Kostenschätzung durch einen Fachbetrieb ein. Davon ausgenommen ist das Kinderquaderlebnis.

Bei der begleiteten Miete wird eine Reinigungspauschale von 5 Euro pro Quad fällig. Hierbei reinigen Mitarbeiter der Firma Quadtourtrier das Quad.

§ 3 Reservierung und Rücktritt

Der Mieter kann sein Quad schriftlich oder per E-Mail buchen. Der Mietvertrag kommt mit einer schriftlichen (Brief, Post oder Fax) oder elektronischen (E-Mail) Terminvereinbarung durch den Vermieter zu Stande.

Beim Vertragsrücktritt durch den Mieter ist folgender Anteil des voraussichtlichen Gesamtpreises laut Reservierungsdaten zu zahlen:

Freie Vermietung:

Bei freier Vermietung wird bei Nichterscheinen der volle Preis fällig.

Bei Rücktritt bis 28 Tage vor Veranstaltung: 100 %

Bei Rücktritt von Buchungstag bis 29 Tage vor Veranstaltung 85 % bei Nichterscheinen.

Bei Umbuchung wird eine Gebühr von 10,00 EUR pro Teilnehmer fällig.

Wird das Fahrzeug nicht abgeholt oder gibt der Mieter das Fahrzeug vor Ablauf der vereinbarten Mietzeit zurück, bleibt der Mieter trotzdem zur Zahlung der gesamten Miete verpflichtet. Solange hingegen der Vermieter infolge der Überlassung des Gebrauchs an einen Dritten außer Stande ist, dem Mieter den Gebrauch zu gewähren, ist der Mieter zur Entrichtung der Miete nicht verpflichtet.

Der Mieter der durch sein Nichterscheinen der die Folge Tour schuldhaft oder fahrlässig verzögert oder einen Komplettausfall verursacht verpflichtet sich für die alle Folgekosten aufzukommen!

Geführte Quadtour:

Bei geführten Quadtouren sowie individuellen Angeboten wird bei Nichterscheinen der volle Preis fällig.

Bei Rücktritt bis 28 Tage vor Veranstaltung: 100 %

Bei Rücktritt von Buchungstag bis 29 Tage vor Veranstaltung 85 % bei Nichterscheinen. Bei Umbuchung wird eine Gebühr von 10,00 EUR pro Teilnehmer fällig.

Wird das Fahrzeug nicht abgeholt oder gibt der Mieter das Fahrzeug vor Ablauf der vereinbarten Mietzeit zurück, bleibt der Mieter trotzdem zur Zahlung der gesamten Miete verpflichtet. Solange hingegen der Vermieter infolge der Überlassung des Gebrauchs an einen Dritten außer Stande ist, dem Mieter den Gebrauch zu gewähren, ist der Mieter zur Entrichtung der Miete nicht verpflichtet.

Dem Mieter wird hiermit ausdrücklich der Nachweis gestattet, dass der in seinem Fall, freie Vermietung oder geführte Quadtour, vorgesehene Betrag überhaupt nicht entstanden oder dieser wesentlich niedriger ist als der hier pauschalierte Betrag.

§ 4 Führungsberechtigte/Beifahrer

Führungsberechtigt ist lediglich der Mieter oder der im Mietvertrag angegebene Fahrer.

Das Mindestalter des Mieters bzw. des berechtigten Fahrers muss 18 Jahre betragen und er/sie muss mindestens ein Jahr im Besitz einer in Deutschland gültigen Fahrerlaubnis der Klasse 3 oder B sein.

Der Führungsberechtigte darf weder vor noch während der Veranstaltung Alkohol, berauschende Mittel oder Medikamente, die zu einer eingeschränkten oder gänzlichen Fahruntauglichkeit führen zu sich nehmen.

Der Mieter, im Fall, dass Mieter und Fahrer auseinanderfallen, der Fahrer, hat die Fahrerlaubnis und einen gültigen Personalausweis oder Reisepass bei Mietbeginn zur Überprüfung durch den Vermieter vorzulegen. Kann er diese Dokumente nicht vorliegen, ist QuadTour berechtigt, von dem Vertrag zurückzutreten. Der Mieter ist dann zur Zahlung der Miete gemäß § 3 verpflichtet.

Es besteht die Berechtigung, einen Beifahrer gegen Entgelt zu befördern, solange das Gesamtgewicht des Quads 155 kg nicht überschritten wird. Dieser Beifahrer muss während der Fahrt ebenso einen Helm tragen und mindestens das 8. Lebensjahr vollendet haben. Ist der Beifahrer minderjährig, so ist die Zustimmung eines Erziehungsberechtigten einzuholen und dem Vermieter vor Übergabe des Quads zu überreichen.

§ 5 Ende des Mietvertrages/Fahrzeugrückgabe

Die Dauer des Mietverhältnisses ist im Mietvertrag festgelegt. Einer Fortsetzung des Mietverhältnisses durch Nutzung über die Mietzeit hinaus wird schon jetzt widersprochen.

Der Mieter hat das Quad zum Ende der vereinbarten Mietzeit zurückzugeben. Die Rückgabe hat zu erfolgen an folgende Adresse:

Romikastraße 69, 54317 Gusterath-Tal.

Gibt der Mieter das Quad nicht rechtzeitig zurück, ist der Vermieter, die Firma QuadTour berechtigt, für die Dauer der Vorenthaltung als Nutzungsentschädigung ein Entgelt zumindest in Höhe des zuvor vereinbarten Mietpreises zu verlangen. Die Firma QuadTour Trier bleibt zur Geltendmachung eines weitergehenden Schadens berechtigt.

Die Parteien sind berechtigt, den Mietvertrag entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen außerordentlich fristlos aus wichtigem Grund zu kündigen.

Als wichtiger Grund gilt insbesondere, wenn gegen die in § 6 genannten Pflichten verstoßen wird.

§ 6 Haftungsbedingungen

1. Pflichten des Vermieters/Haftung

Fahrzeugzustand:

Der Vermieter, die Firma QuadTourTrier, überlässt dem Mieter ein technisch einwandfreies verkehrstaugliches Quad zum vertragsgemäßen Gebrauch einschließlich Zulassungsbescheinigung Teil I (Zulassungsbescheinigung Teil I gilt nur für Quadvermietung) und Zubehör sowie mit unbeschädigter Plombierung. Optische Beeinträchtigungen, insbesondere Gebrauchsspuren, die für einen Einsatz im Gelände typisch sind, mindern den Gebrauchswert nicht und stellen kein Mangel der Mietsache dar.

Vorschäden werden vom Vermieter nur dann anerkannt, wenn diese bei Übergabe im Mietvertrag auch schriftlich festgehalten wurden.

Aufklärung:

Der Vermieter gibt dem Mieter bzw. dem Fahrer bei Übergabe des Fahrzeuges umfassende praktische und theoretische Instruktionen, insbesondere über die Handhabung des Fahrzeuges, über die Risiken und das Verhalten zur Vermeidung von Schadenfällen und im Schadenfall. Bei der Theorie legt der Vermieter jedem Fahrer nahe insbesondere den Mindestabstand einzuhalten, nicht in Schlangenlinien zu fahren, in der Kolonne zu fahren, ( in der von dem Vermieter festgesetzten Reihenfolge ) weder andere Tourteilnehmer noch den Guide zu überholen, sich nicht zurück fallen zu lassen, keine unnötigen Vollgasphasen oder Bremsmanöver durchzuführen, schnelle ruckartige Lenkmanöver zu unterlassen, beim Fahren beide Hände am Lenker zu belassen, auf andere Verkehrsteilnehmer Rücksicht zu nehmen…

Die Geschwindigkeit der Tour wird individuell an die jeweiligen Kenntnisse und Fähigkeiten der Mieter angepasst. Der Mieter hat seine Fahrweise und Geschwindigkeit stets seiner eigenen Leistungsfähigkeit und den Straßenverhältnissen anzupassen.

Dass die Aufklärung erfolgt ist, muss der Mieter bzw. der Fahrer schriftlich bestätigen auf einem vom Vermieter bei Übergabe bereitgestellten Dokument.

Versicherung:

Das Fahrzeug ist nicht vollkaskoversichert. Das Fahrzeug ist haftpflichtversichert. D.h., dass jede Beschädigung beispielsweise an einem Auto, Haus oder Baum versichert wäre. Die Versicherungssumme beträgt 100.000.000,00 EUR Pauschal bei Personenschäden jedoch maximal 15.000.000,00 EUR je geschädigte Person. Verursacht der Teilnehmer jedoch schuldhaft eine Beschädigung am Quad, dann gilt das zu seinen Lasten, d.h. er muss die Kosten daran übernehmen.

Schadensersatz:

Der Mieter verzichtet auf Ansprüche jeder Art für Schäden, die im Zusammenhang mit der Miete bzw. der geführten Quadtour entstehen und zwar gegenüber:

Firma QuadTourTrier, deren gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen

Dieser Ausschluss gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung - auch eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen des enthafteten Personenkreises - beruhen.

Dieser Ausschluss gilt außerdem nicht für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung - auch eines gesetzlichen Vertreters oder eines Erfüllungsgehilfen des enthafteten Personenkreises beruhen.

Bei fahrlässig verursachten sonstigen Schäden besteht eine Haftung nur bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, jedoch der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung den Vertrag prägen und auf die der Kunde vertrauen darf.

2. Pflichten des Mieters/Haftung

Die Benutzung des Quads erfolgt auf eigene Gefahr. Das gilt für den Fahrer und den Beifahrer.

Der Mieter haftet auch, soweit durch ein Verschulden derjenigen, die auf seine Veranlassung mit der Mietsache in Berührung kommen, wie z.B. seine Familienangehörigen oder Beifahrern, ein Schaden entsteht.

Sollten Ansprüche gegen QuadTour Trier, deren gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von dritter Seite erhoben werden, die auf einer schuldhaften Pflichtverletzung des Mieters beruhen, stellt der Mieter diese von der Haftung gegenüber dem Dritten frei.

Zur Vermeidung von Schadenfällen und im Schadenfall treffen den Mieter folgende Pflichten

Die Höhe des entstandenen Schadens wird durch einen unabhängigen neutralen Sachverständigen festgestellt. Die Kosten hierfür hat der Teilnehmer im Voraus zu tragen. Die Rechnung und der Schadensersatzbetrag wird fällig spätestens innerhalb 8 Tagen nach Erhalt des Sachverständigengutachtens fällig.

Hat der Mieter Zweifel an der am Fahrzeug festgestellten Schadenshöhe bietet die Fa. QuadTourTrier die Möglichkeit an, ein weiteres Gutachten auf eigene Kosten durch einen neutralen Sachverständigen für Quad & ATV seiner Wahl auf dem Firmengelände des Vermieters erstellen zu lassen. In diesem Fall behält sich die Firma Quadtourtrier jedoch das Recht vor, ein Ersatzfahrzeug zur Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebes dem Mieter mit 109 Euro am Tag in Rechnung zu stellen.

Nach der Kosteneinschätzung des Sachverständigen wird das Quad umgehend um weitere Folgekosten zu vermeiden repariert. Nach Abschluss der Reparatur erhält der Mieter eine Rechnung die er innerhalb von 8 Tagen zu bezahlen hat. Alle Kosten wie Berge- und Abschleppkosten ( 80 Euro ), Standkosten, Verwaltungsgebühren.. gehen zu Kosten des Mieters.

Fahrtauglichkeit:

Die Führung eines Quads stellt hohe Anforderungen an das Reaktionsvermögen des Fahrers. Fahren unter dem Einfluss psychoaktiver Substanzen (Betäubungsmittel, Alkohol) und Medikamente die das Fahrvermögen beeinflussen ist 12 Stunden vor und auch während der Tour untersagt. Dies gilt auch für den Beifahrer.

Steht der Mieter bzw. der Fahrer bei Mietbeginn oder während der Fahrt unter dem Einfluss psychoaktiver Substanzen, ist QuadTourTrier berechtigt, die Übergabe des Quads zu verweigern, die Weiterfahrt zu untersagen und den Vertrag fristlos zu kündigen.

Bei begründetem Verdacht darf QuadTourTrier, im Fall einer geführten Quadtour darf insbesondere auch der Tourguide die Fahrtauglichkeit des Mieters bzw. des Fahrers überprüfen und einen Ausschluss von der Weiterfahrt anordnen.

Helmpflicht:

Das Fahrzeug darf nur mit einem zugelassenen Motorradhelm geführt werden. Auch der Beifahrer hat einen Motorradhelm zu tragen.

Quadtour Trier verfügt über Leihhelme in gängigen Größen. Um sicherzustellen, dass passende Leihhelme überlassen werden können, muss spätestens 3 Werktage vor Mietbeginn ein Helm unter Mitteilung der benötigten Größe reserviert werden. Unter dem Leihhelm muss aus hygienischen Gründen eine Sturmhaube angezogen werden. Helm und Sturmhaube sind bei QuadtourTrier gegen eine Mietpauschale von 5 Euro erhältlich, falls der Mieter keinen eigenen Helm mitbringt.

Benutzen Fahrer und Beifahrer selbst mitgebrachte Helme und Sturmhauben, so übernimmt die Firma QuadTour Trier keine Haftung für den ordnungsgemäßen Zustand dieser Gegenstände.

Wird dem nicht nachgekommen, besteht kein Anspruch auf Überlassung des Quads

Fahrweise:

Jeder Mieter bzw. jeder Fahrer ist für seine Fahrweise sowie für alle Tätigkeit während der Miete selbstverantwortlich, auch wenn er einem Tourguide folgt. Auf der gesamten Tour gilt die StVO. Namentlich sind Geschwindigkeit und Fahrweise an Wetter, Untergrund und das persönliche Fahrvermögen anzupassen, und zwar unabhängig, ob man einem Tourguide folgt.

Den Anweisungen des Tourguides ist unverzüglich Folge zu leisten. Bei Nichtbefolgen ist der Tour Guide berechtigt die betreffenden Personen auszuschließen.

Obhutspflicht:

Das Fahrzeug ist schonend und fachgerecht zu behandeln und auftretende Schäden oder Mängel sind dem Vermieter, der Firma QuadtourTrier unverzüglich anzuzeigen.

Bei der Quadvermietung ist Funktion der Beleuchtung (Bremsleuchten, Scheinwerfer, Blinker) Ölstand und Luftdruck der Reifen sind regelmäßig zu überprüfen, ( besonders bei mehrtägiger Vermietung mit hoher Kilometerleistung ) auf jeden Fall muss dies vor Fahrtantritt geprüft werden.

Reparaturen, die notwendig werden, um die Betriebssicherheit des Fahrzeugs zu gewährleisten, bedürfen unbedingt der Einwilligung des Vermieters. Die Reparaturkosten trägt der Vermieter gegen Vorlage eines entsprechenden Belegs bis max. 50 Euro, soweit der Mieter nicht für den Schaden haftet. Schäden an der Bereifung gehen grundsätzlich immer zu Lasten des Mieters. Der Vermieter haftet nicht für die Weiterbeförderung des Mieters sowie die Rückbeförderung des Fahrzeugs nach technischem Defekt oder einem Unfall.

Das Fahrzeug ist gegen Diebstahl zu sichern.

Verbotene Nutzung:

Das Fahrzeug darf nur im öffentlichen Straßenverkehr oder auf erlaubten Privatgrundstücken gefahren werden. Eine Benutzung im Gelände, auf Cross-oder Rennstrecken, zu Beteiligung an motorsportlichen Veranstaltungen oder Fahrzeugtests, zu Beförderungen von giftigen, radioaktiven oder explosiven oder sonstigen Stoffen, zu Begehung von Zoll und sonstigen Straftaten, auch wenn diese nur nach dem Recht des Tatort mit Strafe bedroht sind, zur Weitervermietung oder Verleihung, zur gewerblichen Nutzung, ist untersagt. Bei der freien Vermietung sind Fahrten im fließenden oder durch stehendes Gewässer, Kiesgruben, private Waldgebiete und Steinbrüche untersagt.

Zu Auslandsfahrten:

Fahrten außerhalb des Bundesgebietes sind nur mit schriftlicher Zustimmung des Vermieters zulässig. Bei technischen oder unfallbedingten Defekten im Ausland sind die Mieter verpflichtet, das Fahrzeug auf mietereigene Kosten auf das Gelände des Vermieters zurückzubringen.

Verhalten im Unfall:

Bei jedem Unfallschaden ist sofort die Polizei zu verständigen und an der Unfallstelle zu verbleiben, bis zum Eintreffen der benachrichtigten Polizei. Ein Unfallschaden im Sinne dieser Bestimmung ist jedes Ereignis im öffentlichen und privaten Straßenverkehr, dass mit diesen Gefahren im ursächlichen Zusammenhang steht und ein Sachschaden am Fahrzeug zur Folge hat, ob an dem Unfall ein anderer Verkehrsteilnehmer beteiligt ist oder nicht.

Es besteht die Pflicht, den Vermieter sofort von einem Unfall telefonisch zu verständigen.

Bei mehreren Unfallbeteiligten sind Namen und Anschrift aller Unfallbeteiligten und Zeugen, Zeit und Ort des Unfalls, die amtlichen Kennzeichen der Unfallbeteiligten Fahrzeuge sowie die Dienststelle und das Aktenzeichen den Unfall aufnehmenden Polizeibeamten zu dokumentieren und dem Vermieter zu übergeben. Es dürfen keine Erklärung zur Schuldfrage Dritten gegenüber abgegeben werden.

Auf Verlangen des Vermieters ist selbst bei geringen Schäden ein ausführlicher schriftlicher Bericht, sowie eine Skizze des Schadenshergangs und Fotos der Unfallstelle vorzulegen.

§ 7 Datenschutz, Urheber- und Nutzungsrechte sowie Schlussbestimmungen und Gerichtsstand:

QuadTourTrier erhebt, speichert und nutzt die personenbezogenen Daten des Mieters, des Fahrers des Beifahrers zur Durchführung und Beendigung des Vertrages. Eine Ermittlung an Dritte erfolgt nur, soweit dies für die Vertragserfüllung erforderlich ist, beispielsweise an den Aussteller eines Gutscheins zum Zwecke der Abrechnung. Eine gewerbliche Nutzung erfolgt nur zum Zwecke der Eigenwerbung. Der Mieter, Fahrer und Beifahrer kann jederzeit der Verarbeitung oder Nutzung der Daten für Zwecke oder Werbung widersprechen. Der Widerspruch ist zu richten an: QuadTour Trier, Frau Martini, Leandestraße 18, 54295 Trier oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Diese Adresse ist auch die einzige postalische Adresse.

Die QuadTourTrier ist Urheber sämtlicher Arbeiten und somit alleiniger Inhaber aller Nutzungsrechte.

Das Video und Fotomaterial, das während der Tour zu erschaffen wird, darf zu Werbezwecken verwendet werden.

Über den Umfang der Nutzung steht dem Mieter ein Auskunftsanspruch zu.

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages aus irgendwelchen Gründen unwirksam sein oder sollte sich in diesem Vertrag eine Lücke herausstellen, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmung dadurch nicht berührt. Die Vertragsparteien sind in diesem Fall verpflichtet, in einem solchen Fall eine dem Vertragszweck entsprechende wirksame ergänzende Vereinbarung zu treffen.

Gerichtsstand für Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Trier.

Direkter Kontakt

  • TREFFE UNS.
    Romikastr. 69
    54317 Gusterath-Tal

    +49 173 8176972
  • SCHREIBE UNS.
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • FOLGE UNS.
     

Unsere Partner

Quality Check